#1 Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von F-18Fan 25 10.05.2014 19:27

Guten Abend!

Wie angekündigt hier mal meine 1/48er Höllenkatze von Eduard!

Kurz zur F6F:
Die "Hellcat" war ein amerikanisches, trägergestütztes Jagdflugzeug, die Nachfolgerin der F4F ("Wildcat") war. Sie flog das erste Mal im Juni 1942 und wurde bereits Anfang Oktober des selben Jahres an die Streitkräfte geliefert.
Bei den Piloten war die Höllenkatze wegen ihrer guten Flugeigenschaften sehr beliebt; zwar konnte sie die sehr wendigen japanischen A6Ms nicht ausmaneuvrieren, dafür war sie aber schwerer, besser motorisiert und somit schneller. Die amerikanischen Piloten flogen so vermehrt das Boom and Zoom-Maneuver, bzw. betrieben generell eher "Energy-Fighting" , welchem die Japaner dank der guten Ausbildung der amerikanischen Piloten hilflos ausgesetzt waren.

Somit konnten die Piloten der Hellcat 5000 von 6500 bestätigten Abschüssen (!) der Navy im gesamten WWII erlangen; bei den Japanern wurde sie schnell zu einem gefürchteten Gegner.
Angetrieben wurde sie von einem P&W R-2800-10W Double-Wasp 18 Zylinder Motor mit knapp 2.000 PS, und war mit 6 12,7mm Kanonen bewaffnet genug um die meisten Gegner schnell und gepflegt vom Himmel zu holen.

Das Modell stammt aus der ProfiPack-Serie von Eduard, kommt also mit einem ordentlichen Batzen Ätzteilen, Resinteilen und Masken dahergeflogen.
Über den Bausatz kann man nur sagen dass der einfach nur spitze war. Nicht ein einziges Bisschen Spachtelmasse wurde verwendet. Das Cockpit wird wie der Sternmotor durch die Ätzteile extrem aufgewertet.
Somit verlief der Bau problemlos und zügig.
Bei der Lackierung war ich mir lange Zeit unsicher...einerseits waren die Flieger viel benutzt, andererseits aber auch viel geputzt. Ich entschied mich also zu einer nur leicht schattierten Lackierung mit viel Glanz, dafür aber mehr Lackabplatzer und ausgetauschte Paneele. Recherchen ergaben, dass die Hellcats damals tatsächlich so ein auf Glanz gehaltenes Farbkleid trugen.
Das wars eigentlich auch schon an Worten, hier einfach mal ein paar Bilder!! Leider sind auf einigen Bildern wegen dem Winkel ein paar Staubkörnchen auf der Oberfläche zu sehen. Keine Sorge, die sind nicht einlackiert!
Ich hoffe die Hellcat gefällt, wenn nicht dann bitte eine flotte, konstruktive Kritik als Kommentar!






























Und einmal mit Bruder, die "32" und die "33"!!




#2 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Modellbauteddy 10.05.2014 19:33

Hey Robin


Sehen Geil aus die Zwei.

#3 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Rocknrollposer 10.05.2014 19:49

Ach komm gibs doch zu, die hast du gar nicht gemacht!!! Wo hast die Bilder downgeloaded? Respect! Hatte HEute eine Zeitung in der Hand, da sahen die Modelle auch nciht besser aus!

#4 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Atze 10.05.2014 20:11

Hi Robin,

eine sehr geniale F6F! Grade auch die abnutzungen am Propeller... Echt

#5 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von MikeTheHype83 10.05.2014 20:12

Hi Robin!

Hä, schon feddisch????
Ich muß gestehen, bei deiner Spitfire hab ich beim RollOut schon nixmehr geschrieben,
weil es zum Schluß schnell zusammengeschustert wurde.
Der angesprochende Antennenmast hing da immernoch auf halb neun, Antennenverdrahtung wurde schlichtweg vergessen, etc..

Hier ist das nicht der Fall!
Wobei die Verdrahtung auch hier fehlt. Aber sonst ist das überraschend sauber gebaut.
Auch die glänzende Lackierung sagt mir sehr gut zu.
So sehr, dass man hier den "stressed skin effect" hätte anwenden können!
Trotzdem auch so sehr, sehr gut gemacht, Robin!!!
Ich hab so nix weiter finden können, was mir nicht gefällt. Weiter so!

Gruß Mike

#6 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von F-18Fan 25 10.05.2014 22:59

Hey Leute!

Freut mich wenn die Katze gut ankommt!

Zitat von Rocknrollposer im Beitrag #3
Ach komm gibs doch zu, die hast du gar nicht gemacht!!! Wo hast die Bilder downgeloaded??



Zitat von MikeTheHype83 im Beitrag #5
Hi Robin!

Wobei die Verdrahtung auch hier fehlt. Aber sonst ist das überraschend sauber gebaut.
Auch die glänzende Lackierung sagt mir sehr gut zu.
So sehr, dass man hier den "stressed skin effect" hätte anwenden können!
Trotzdem auch so sehr, sehr gut gemacht, Robin!!!
Ich hab so nix weiter finden können, was mir nicht gefällt. Weiter so!

Gruß Mike




Hey Mike! Jaaa, die Verspannungen..Im Moment mein großer Schwachpunkt, da sie mir entweder nach spätestens zwei Tagen reißen, beim Kleben abfallen und die Lackierung in den A*sch hauen, oder einfach sche*'ße aussehen!
Und wie gesagt, die Sache mit der Stressed-Skin-Kosmetik wird vorher ausgiebig geübt, bevor ich mir da ein Modell zerdremel.
Danke Dir!

#7 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Rocknrollposer 11.05.2014 00:48

Hol dir die EZ Line, damit ist die Verspannung kein Problem ;)

#8 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von 11.05.2014 09:47

Guten Morgen Robin,

sehr gute Arbeit Gefällt mir richtig gut die Katze


Viele Grüße
Andreas

#9 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Balrog 11.05.2014 13:19

süßes Kätzchen

#10 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Maverick 11.05.2014 15:47

Hi,

deine Hellcat macht einen sehr guten EIndruck. Vom bau über die lackierung bis hin zum Finish gibt es nichts zu meckern.
Rundum gelungen.

Viele Grüße, Stefan

#11 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von bushande 10.08.2014 21:42

Großartiges Modell!!! Wunderschön umgesetzt und danke auch für die kleine Hintergrundstory!

Tja, was Grumman baute, wurde in der Regel halt auch legendär.

#12 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von F-18Fan 25 11.08.2014 12:01

Freut mich dass Dir die Hellcat gefällt!
Das stimmt, gerade in Bezug auf die Tomcat....

#13 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von Tomcatter 12.08.2014 09:32

Hi Robin,

Asche über mein Haupt, bisher habe ich mich noch gar nicht zu deiner Hellcat geäußert, und das obwohl mir dein Modell wirklich sehr zusagt. Die Abnutzungen am Propeller und die dunkle Lackierung mit den dezenten Verschmutzungen macht wirklich was her. Besonders gefällt mir dabei wie auch die Markierungen in die Verschmutzung miteingebunden sind. Top! Das Einzige was mir etwas negativ ins Auge sticht ist das Cockpit, hier hätte eine Schicht Mattlack über die Ätzteile in meinen Augen noch besser ausgesehen. Aber ansonsten - Super! Bitte mehr davon

VG Tom

#14 RE: Grumman F6F-5 "Hellcat" - Eduard ProfiPack von F-18Fan 25 12.08.2014 11:52

Hi Tom!

Macht doch nichts!
Aber danke Dir! Naja, war halt das erste Mal dass ich Ätzteile in diesem Maß verwendet habe, auch das erste Mal dass diese vorgefärbt waren... da muss ich wohl noch etwas üben.

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz